NEUESTE BEITRÄGE:
Kategorien

Was ist CrossFit?

Die Ziele, Vorgaben, Methodik, Durchführung und Anpassung von CrossFit sind sowohl gemeinsam als auch individuell einzigartig.
Was ist CrossFit?

Die Ziele, Vorgaben, Methodik, Durchführung und Anpassung von CrossFit sind sowohl gemeinsam als auch individuell einzigartig. Diese charakteristischen Merkmale definieren das Wesen von CrossFit und spielen eine entscheidende Rolle für die zahlreichen Erfolge unseres Programms in verschiedenen Anwendungen.

CrossFit’s Ziel: Allgemeine Fitness für jede Herausforderung

Von Anfang an verfolgt CrossFit das Ziel, eine umfassende, allgemeine und inklusive Fitness aufzubauen. Die Absicht war es, ein Trainingsprogramm zu schaffen, das Menschen für eine Vielzahl von körperlichen Situationen vorbereitet – nicht nur für das Unbekannte, sondern auch für das Unvorhersehbare. Dabei wurde die Frage gestellt, welche Fähigkeiten und Anpassungen im Angesicht verschiedenster sportlicher Herausforderungen zu einem Leistungsvorteil führen könnten. Das Ziel bestand darin, Fähigkeiten zu identifizieren, die als gemeinsamer Nenner für vielfältige Anforderungen dienen würden, und somit in nahezu jeder Sportart von Vorteil wären. Im Grunde genommen spezialisiert sich CrossFit darauf, sich nicht zu spezialisieren.

Vorgabe: Die Grundpfeiler von CrossFit

Die Vorgabe von CrossFit lautet: „konstant variierende, hoch-intensive, funktionelle Bewegung“. Diese klare Leitlinie bildet das Herzstück unserer Philosophie. Funktionelle Bewegungen sind grundlegende motorische Muster, die sich von der Rumpfregion zu den Extremitäten in einer koordinierten Weise bewegen. Sie sind mehrgelenkig und natürliche Bewegungen, die den eigenen Körper und externe Objekte auf effektive und effiziente Weise bewegen.

Ein besonders bedeutsamer Aspekt dieser funktionellen Bewegungen ist ihre Fähigkeit, große Lasten über weite Strecken in kurzer Zeit zu bewegen. Diese Kombination aus Last, Distanz und Geschwindigkeit qualifiziert sie dazu, eine hohe Leistung zu erzeugen.

Intensität definiert sich als Leistung und steht im Zentrum des Trainings. Sie ist die unabhängige Variable, die mit den besten Anpassungen an ein Trainingsprogramm in Verbindung steht. Die tiefe Adaption eines Trainings wird durch die Intensität bestimmt. Da der Umfang und die Tiefe des Trainings die Adaption beeinflussen, variiert unsere Vorgabe von Funktionalität und Intensität ständig.

CrossFit strebt danach, Athleten auf unvorhersehbare und unbekannte körperliche Herausforderungen vorzubereiten. Dies steht im Gegensatz zu festen, vorhersehbaren Trainingsplänen. Die Flexibilität, Funktionalität und Intensität sind unsere Eckpfeiler, um maximale Fitness und Leistungsfähigkeit zu erreichen.

Methodik: Der Beweisbasierte Ansatz von CrossFit

Die treibende Kraft hinter CrossFit ist eine vollständig empirische Methodik. Die Überzeugung dahinter ist, dass sinnvolle Aussagen über die Sicherheit, Effektivität und Effizienz eines Fitnessprogramms nur durch messbare, beobachtbare und wiederholbare Fakten – also Daten – gestützt werden können. Dieser Ansatz wird als „beweisbasierte Fitness“ bezeichnet und bildet das Fundament unserer Herangehensweise.

Die CrossFit-Methodik baut auf offener Kommunikation, Transparenz und Zusammenarbeit auf. Wir setzen auf die Verbreitung von Methoden, Ergebnissen und Rückmeldungen und nutzen das Internet sowie unterschiedliche Intranets, um diese Werte zu unterstützen. Unser Ansatz ist quelloffen, was bedeutet, dass teilnehmende Coaches, Athleten und Trainer in einer spontanen und kollaborativen Onlinegemeinschaft zu Mitentwicklern werden.

CrossFit wird durch empirische Forschung vorangetrieben und klinisch getestet. Es basiert auf dem Input und der Zusammenarbeit einer engagierten Community. Diese Gemeinschaft fördert nicht nur den Fortschritt, sondern auch den Austausch von Wissen und Erfahrungen. Das Ergebnis ist ein ständig wachsendes und sich weiterentwickelndes Fitnessprogramm.

Implementierung: CrossFit als Sport der Fitness

Die Implementierung von CrossFit ist im Wesentlichen die Verwirklichung eines Sports – des Sports der Fitness. Durch die Nutzung natürlicher Kameradschaft, des Wettbewerbs und des Spaßes am Sport oder Spiel erreichen wir eine Intensität, die auf andere Weise nicht erreichbar wäre. Dieser Ansatz ist von unschätzbarer Bedeutung.

Der verstorbene Oberst Jeff Cooper stellte fest, dass die „Angst vor einem sportlichen Versagen schlimmer ist als die Angst vor dem Tod“. Unsere Beobachtungen haben gezeigt, dass Menschen bereit sind, für Punkte und den Wettkampf über sich hinauszuwachsen. Wir nutzen Whiteboards als Punktezähler, dokumentieren sorgfältig unsere Ergebnisse und Rekorde, lassen die Zeit laufen und legen genaue Bewegungsstandards fest.

Diese Herangehensweise ermutigt nicht nur zu Höchstleistungen, sondern ermöglicht es uns auch, sowohl relative als auch absolute Metriken bei jedem Workout abzuleiten. Die gesammelten Daten sind von unschätzbarem Wert und dienen nicht nur der Motivation, sondern haben auch eine viel tiefere Bedeutung.

Adaptionen: CrossFit und die Steigerung der Leistungsfähigkeit

Unsere Hingabe an beweisbasierte Fitness, die Veröffentlichung von Leistungsdaten, die gemeinsame Entwicklung des Programms mit anderen Coaches und unsere offene Charta haben es uns ermöglicht, wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen. Wir können genau und präzise erkennen, welche Anpassungen das CrossFit-Programm bewirkt.

In der Tat haben wir entdeckt, dass CrossFit die Leistungsfähigkeit über verschiedene Zeiträume und Bereiche hinweg steigert, wie im Artikel „Was ist Fitness? (Teil 2)“ detailliert beschrieben wird. Diese Erkenntnis hat einen entscheidenden Einfluss auf unsere Programmgestaltung und Fokussierung. Die weitreichende Verbesserung der Leistungsfähigkeit unterstützt unser ursprüngliches Ziel, ein ganzheitliches, allgemeines und inklusives Fitnessprogramm zu schaffen. Dies erklärt auch, warum CrossFit so vielseitigen sportlichen Anforderungen gerecht wird.

Die Tatsache, dass CrossFit sich in so vielen unterschiedlichen Sportarten und Unternehmungen bewährt hat, bestätigt diese Erkenntnis. Wir betrachten die gesteigerte Leistungsfähigkeit als einen entscheidenden Meilenstein der Fitnessverbesserung. Alle anderen gängigen Metriken wie VO2 max, Laktatschwelle, Körperzusammensetzung und sogar Kraft und Beweglichkeit sind für uns Ergänzungen oder sogar Ableitungen. Die Verbesserung der Leistungsfähigkeit hat für uns höchste Priorität, und wir würden keine andere Fitnessmetrik auf Kosten der Leistungsfähigkeit opfern.

Schlussfolgerungen: CrossFit – Ein Offenes Projekt zur Leistungssteigerung

Mit bescheidenen Anfängen im Jahr 2001 begannen wir tägliche Workouts im Internet zu veröffentlichen. Aus diesem einfachen Start hat sich eine engagierte Gemeinschaft entwickelt, die die Leistungsfähigkeit in verschiedenen Situationen, unter unterschiedlichen Belastungen und Voraussetzungen misst und festhält. CrossFit ist ein quelloffenes Projekt, das sich für Beiträge von allen Seiten öffnet. Es zeigt auf, wie Fitness erzielt und Fitnessprogramme gestaltet werden können. Dies ermöglicht es Coaches, Trainern und Athleten, gemeinsam die Kunst und Wissenschaft der Leistungssteigerung des Menschen zu optimieren.

Quelle: CrossFit Level 1 Handbuch

Schreibe einen Kommentar